Eline Snel

Eline Snel (1954): Gründerin, Inhaberin und internationale Geschäftsführerin der International Academy for Mindful Teaching

Zusätzlich zu meiner Praxis als Therapeutin begann ich vor fast vierzig Jahren (ab 1980) mit der Entwicklung und wöchentlichen Durchführung von Achtsamkeitstrainings und Meditationen für Erwachsene. Neugierig, aufmerksam, offen, auf der Suche nach dem Kern der Sache, ich bin nicht auf der Suche nach Ergebnissen, sondern interessiert am Sein – präsent sein, mit ungeteilter Aufmerksamkeit. Im Jahr 2004 fragten mich einige Schulleiter, ob ich eine Achtsamkeitsmethode für Kinder entwickeln könne. Diese gab es noch nicht. Es zeigte sich aber, dass diese dringend gebraucht wurde. Weltweit. In allen Kulturen. Diese Frage führte zu einer Zeit tiefgreifender und persönlicher Transformation. Auf Augenhöhe mit der Seele des Kindes entwickelte ich die Achtsamkeitsmethode Eline Snel für alle Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendlichen (bis 21 Jahre). Dann kam die Forderung nach einer guten Ausbildung für Fachkräfte. Einer Ausbildung nicht nur auf kognitiver Ebene, bei der die Teilnehmer sich nicht nur auf Ergebnisse konzentrieren. Wobei es nicht nur um richtig oder falsch geht. Um eine Ausbildung, die ihre Wurzeln in uralter Weisheit und Mitgefühl hat. Und das kombiniert mit langjähriger Erfahrung. Eine Ausbildung, die einem nicht nur beibringt wie man Kindern Achtsamkeit vermittelt, sondern sich auch auf die eigenen Erfahrungen mit Meditation und Mitgefühl konzentriert und gleichzeitig das Beste aus sich herausholt. Im Jahr 2008 wurde diese Ausbildung an der Academy for Mindful Teaching (AMT) geboren. Und jetzt, Jahre später, ist die AMT eine der weltweit besten Achtsamkeitstrainingsinstitutionen. Die Methode ist evidenzbasiert und durch Lehrer geprüft!

Unser Trainingsteam garantiert zusammen mit dem Sekretariat und dem Webshopnicht nur exzellenten Inhalt, Tiefe und herzliches, persönliches Engagement: Wir sind das, was wir tun! Und das könnte den Unterschied ausmachen.

Zusätzlich zu den vier Trainerhandbüchern, die in den Schulungskursen verwendet werden, entwickelte ich zwei Meditations-Apps für Kinder in mehreren Sprachen, ein Aufmerksamkeits-Arbeitsbuch für Kinder, „Den fliegenden Frosch“ (Air France) und ein Mindfulness-Magazin für Lehrer und Eltern. Für Eltern habe ich die Bücher „Stillsitzen wie ein Frosch“(2010) und „Achtsamkeit in der Pubertät“ (2014) geschrieben. Diese Bücher werden in 44 Ländern in 30 Sprachen veröffentlicht. Mein neues Buch erscheint 2020 (der Titel bleibt eine Überraschung).

Bewusste, freundliche Aufmerksamkeit ist besonders, kostbar und verletzlich. Bevor man es merkt, ist sie schon wieder weg. Aber zum Glück können Sie immer zu diesem Moment zurückkehren. Zu diesem Moment und zu jedem nächsten Moment, wenn Sie bemerken, dass Sie atmen, den Wind in Ihren Haaren spüren, Sie die Unsicherheit irgendwo in Ihrem Körper wahrnehmen und die Kinder, mit denen Sie leben, arbeiten oder Sport machen so sehen, wie sie wirklich sind.